über uns

Die Gründungsversammlung für den Verein Yaoui e.V. fand am 13. Juli 2006 in Bonn statt. Der Name des Vereins leitet sich ab aus dem Namen des Dorfes Yaoui in Benin, zu dem die Initiatoren des Vereins bereits seit 2002 Beziehungen pflegen.

Zweck des Vereins ist die Unterstützung und Förderung von Entwicklungshilfeprojekten in Entwicklungsländern. Bewusst wurde dabei die Arbeit nicht allein auf das Dorf Yaoui eingeschränkt, auch wenn sich im Moment die Projektarbeit einzig darauf konzentriert.

Die bisherige Arbeit in Yaoui, die auf der Unterstützung der Ev. Kirchengemeinde Beuel basiert, soll mit Gründung des Vereins weiter ausgebaut und in Zukunft eventuell auch auf andere gesellschaftliche und soziale Bereiche des Dorfes Yaoui ausgedehnt werden.

Das aktuelle Projekt ist die Unterstützung der Schule in Yaoui. Dabei wurde das Geld in den letzten drei Jahren an die Direktoren der Schule und Dorfvorsteher persönlich übergeben. Die Reise des Vereinsmitglieds wurde aus anderen Quellen finanziert so dass 100% des gespendeten Geldes der Schule zur Verfügung stand. Mit dem Geld konnten Teile des Gehaltes eines Lehrers übernommen werden, der in der Vergangenheit aus dem von den Schülern entrichteten Schulgeld finanziert wurde.
Aufgrund dieser Maßnahme konnte das Schulgeld gesenkt werden, so dass sich nun mehr Familien einen Schulbesuch ihrer Kinder leisten können. Zum anderen wurden Lernmittel wie Bücher, Kreide, Stifte, Hefte, usw. für die Schüler besorgt.
Als Ergebnis dieser Maßnahme stieg die Zahl der Schüler um ca. 25% an und die Schule konnte bei der Regierung erfolgreich einen Antrag auf finanzielle Unterstützung für die Erweiterung der Schule durchsetzen.

Die weitere Entwicklung des Projektes sollen diese Maßnahmen vor Ort weiter Unterstützen und sind für weitere drei Jahre durch die erneute Unterstützung der Ev. Kirchengemeinde Beuel mit 700€ pro Jahr gesichert.

Ziel des Vereins ist es, die bisherige Zusammenarbeit mit der Schule in Yaoui zu vertiefen und diese eventuell auf ökonomische, soziale und ökologische Bereiche auszuweiten.

Um die Entwicklung weiterhin zu fördern, freuen wir uns über jede Unterstützung.